Alle Videos

Burgy Zapp Künstler & Schriftsteller
Chief Digital Officer

Snowden Allee Ecke Snowden Strasse

snoden-still Mich erreichte heute eine Pressemeldung des dpa. Wahrscheinlich verfasst von einem befreundeten Journalisten aus der Schwedter Strasse. Just hier an der Ecke zur Kastanien Allee konnte am 9.7.2013 eine wichtige Kunst-Performance des K├╝nstlers J├Ârg Janzer beobachtet werden. Studio Blum hat die Performance “Snodenstreet” dokumentiert. Snowdenstreet erinnert an wichtige Fragestellungen. Die Aktionskunst ist “Ausdruck des Protestes dagegen, dass wir so gnadenlos abgeh├Ârt werden und Snowden daf├╝r bestraft wird, dass er uns das verraten hat” (2013, J├Ârg Janzer, Snowdenstreet).

Darf Kunst zivilen Ungehorsam ├╝ben?

Es scheint so als w├╝rden sich die Staaten gegenseitig helfen ihre eigenen Verfassungen zu umgehen, um einen neugierigen Blick auf die eigene Bev├Âlkerung werfen zu k├Ânnen – legal. In den meisten Verfassungen westlicher demokratisch konzipierter Staaten findet sich der Schutz der Privatsph├Ąre zumindest der eigenen B├╝rger wieder. Was aber wenn Staat A die B├╝rger von Staat B und B die von A ausspioniert. Im n├Ąchsten Schritt werden die Daten gemeinsam verwendet. Ist das nicht eine versuchte Umgehung von Gesetzen? Ja, auch Konzerne umgehen die Steuern, indem sie diese in niedriger versteuerte L├Ąnder auslagern. Hier werden sozusagen Gesetze ausgelagert. Das Ergebnis ist nichts geringeres als angestrengte Total├╝berwachung, nicht nur der b├╝rgerlichen Kommunikation, sondern auch ein Register unserer Interessen. Die heimlichen Klicks im Internet jedes einzelnen von uns werden an Vorh├Ąngen vorbei protokolliert. Ziviler Ungehorsam ist dringend geboten.

Wie kann man sich friedlich und gewaltlos zur Wehr setzen?

Hat der B├╝rger eine Plattform, ein Gericht an das er sich wenden kann, um dagegen vorzugehen. Nein, denn die n├Âtigen Fakten und Beweise sind nicht ├Âffentlich verf├╝gbar, sondern streng geheim. Man k├Ânnte vermuten aus gutem Grund. Das hilft uns nicht weiter, ob wir nun Beamter sind, Konzerne leiten, als Journalist oder Stra├čenfeger arbeiten, wir haben keinen Zugriff auf die n├Âtigen Informationen. Wir werden in der Demokratie aber um unsere Meinung gefragt, zum Gl├╝ck! Die Demokratie selbst gibt uns die n├Âtigen Instrumente an die Hand: Wahlen, freie Presse, Kunst, Freie Meinungs├Ąu├čerung, und nicht zuletzt ein gesunder Dialog im ├╝berwachten Netz.

snoden-dpaAktionskunst Snowden Allee Ecke Snowden Strasse

Die tempor├Ąre Umbenennung der Schwedter Strasse und Kastanien Allee ist Kunst – keine Frage – denn sie weist auf einen Missstand in unserer Gesellschaft hin, weitgehend harmlos platziert im ├Âffentlichen Raum. Hierbei entsteht kaum oder kein Schaden im Zeitalter der Navigationsger├Ąte. Die Entfernung von Papier ist g├╝nstiger als die von Sinn-entleerten Werbeplakaten und Sprayer-Namen.

Ist diese Aktion sinnvoll: JA, sie ist ein leiser aber deutlich zu vernehmender Protest des B├╝rgers, der hier anschaulich demonstriert, das etwas nicht in Ordnung ist. Will man es ├╝bertreiben, ist das vielleicht sogar ziviler Ungehorsam, der ohne Gewalt, ohne Sachschaden und ohne Schuldzuweisungen auskommt. Das ist gut und sinnvoll, denn wie es aussieht, handelt es sich nicht um Versagen der Regierungen, sondern vielmehr um eine Fehlentwicklung, die korrigiert werden muss. Ist die Kunst-Performance legal?, hierzu gibt es mindestens und h├Âchst unterschiedliche Ansichten.

In einem f├╝r Intellektuelle und Protagonisten der Kreativ-Wirtschaft bekannten Stadt-Teil Berlins Prenzlauer Berg / Mitte ist die Kunst Aktion gut platziert.

F├╝r mich interpretiere ich folgende Fragestellungen & Aussagen:

  1. Snowden ist einer von uns, der uns auf einen Umstand hinweist, der ├Âffentlich so nicht bekannt war.
  2. Die digitale Total├╝berwachung widerspricht den Prinzipien des Rechtsstaats.
  3. Hier wirbt jemand um Unterst├╝tzung und Aufmerksamkeit f├╝r ihn.
  4. Ja, ich will wissen, wer mich an meinen Gardinen vorbei beobachtet ?
  5. Ja, auch ich will auf friedliche weise den Diskurs st├Ąrken.

Wir m├╝ssen bald schon wieder in Wahlen entscheiden

Diese Aktions-Kunst ist ein Aufruf zum Nachdenken. Ein Journalist des dpa war wohl derselben Ansicht, eine Zeitung hat die Meldung abgedruckt und auch ich als Journalist schlie├če mich dem an: M├Âglichst viele Menschen sollten dar├╝ber nachdenken. Sich eine Meinung bilden, dar├╝ber, ob wir uns zwingen lassen wollen, unser Privatleben / unsere Interessen mit unbekannten zu teilen. Oder ob wir Vorh├Ąnge nicht nur an Fenstern, sondern auch vor unsere Kommunikation vorziehen wollen. Wir sind nicht hilflos, wir k├Ânnen das entscheiden. Und wir sollten es bald entscheiden, denn die einmal produzierten Daten werden uns ein Leben lang verfolgen, egal welche Regierungsform wir in Zukunft haben werden.

Wir leben sicherlich nicht in einer totalit├Ąren Gesellschaft.

Die meisten von uns B├╝rgern wollen aber hoffentlich vermeiden, dass Mechanismen der ├ťberwachung,

die wir z.B. als Deutsche im Zusammenhang der Geschichte zu f├╝rchten gelernt haben, wieder Salonf├Ąhig werden.

Die n├Ąchsten Wahlen fordert eine weitere Entscheidung von uns B├╝rgern, mit der wir die n├Ąchste Regierung legitimieren und somit die k├╝nftigen Priorit├Ąten festlegen.

snoden-still2

 

“Am 09.07.2013 habe ich in Berlin an der Ecke Kastanienallee/Schwedterstr. die Schwedterstr. in SNOWDEN Strasse umbenannt und die Kastanienallee in SNOWDEN ALLEE

Am 11.07.2013 fuhr an der Ecke SNOWDEN STRASSE/SNOWDEN ALLEE eine Wanne mit 3 Polizisten und einer blonden Polizistin vor, begutachteten mein Kunstwerk und rissen es ab.” (2013 J├Ârg Janzer)

 

 

 

Share

Tags: , , , , , , , , , ,

3 Responses to “Snowden Allee Ecke Snowden Strasse”

  1. Peter Garloff Says:

    Burgy,
    ich denke Du hast sehr wichtige, anschlussf├Ąhige
    Dinge ge├Ąu├čert, die wir in Deinem Salon am Sa
    weiter er├Ârtern sollten.
    Liebe Gr├╝├če
    Peter

  2. Burgy Zapp Says:

    Lieber Peter,
    vielen Dank. Immerhin ist man als Europ├Ąer und vielleicht noch viel mehr als Deutscher angehalten, ├╝ber gesellschaftliche Dialogformen nachzudenken und nach Risiken f├╝r die demokratische Gesellschaft Ausschau zu halten.

    Vor allem erstaunt mich, dass sich die Medien sehr bedeckt halten. F├╝r mich als unpolitischer Mensch / Journalist und als Veranstalter eines noch weniger politischen Salons war es auch ein wenig ├Ąrgerlich einen solchen Artikel ├╝berhaupt erst schreiben und auch noch selbst publizieren zu m├╝ssen.

    Eigentlich sollte der W├Ąhler den Staat rechtzeitig evaluieren. Aber bereits die Tatsache, dass Politiker Snowden als Verr├Ąter bezeichnen, zeigt bereits wie weit sich die Politik vom Interesse der W├Ąhler distanziert hat.

    Erstaunlich ist auch die offensive Vorgehensweise von Staatsmacht bei diesem Thema, vgl. http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/spaziergang-zum-dagger-complex-interessiert-die-polizei-a-911215.html . Deswegen kann ich auch gut verstehen, warum Du – als Anwalt – so sehr ersch├╝ttert bist.

    Ob wir nach der Vorstellung der “Snowden Performance” noch Zeit haben werden dar├╝ber zu Diskutieren wei├č ich noch nicht, aber vor allem freue ich mich, die im letzten Salon 19 geplante Diskussionsrunde ├╝ber “Kritik -Begriffe” nun endlich nachholen zu k├Ânnen. Wir beide haben den fehlenden Diskurs besonders bedauert.

    Liebe Gr├╝├če
    Burgy

  3. Sven Says:

    Sch├Âne Aktion, toller k├╝nstlerischer Ansatz. Schade das es so schnell von Polizisten abgerissen wurde. Hat wohl dann keiner der Passanten und Verkehrsteilnehmer wirklich mitbekommen. Trotzdem wird sich bzgl. der Wahlen nicht ├Ąndern, denn die dummheit der Gesellschaft ist Gaus-Normalverteilt und die kennen nur CDU/SPD.

Leave a Reply

 

Home english russion frensh spanish japanes Home Feed Kontakt Home Burgy Zapp Facebook Burgy Zapp YouTube Burgy Zapp Twitter Burgy Zapp Xing Burgy Zapp LinkedIn Burgy Zapp Google+

BZ Blog Zeitung

humor & amüsant . loose text & women

rlpTV Channel

EVE Online MoMa Documentary

press social: facebook . youtube . twitter . xing . linked in .
Gastgeber Künstlersalon Berlin
Gründer Kunst Bewegung
Begründer Werkstile
Bildbände: Alle . Impression . Abstrakt . Konzeptkunst . Architektur . Progressiv . Antik & Modern

. Verkaufte Kunstwerke
Die 7 Kunst-Theorien
Anthologie Künstlersalon
Legasthenie & andere Phänomene

SciFi Fantasy > Roman > Krieg und schwarzer Sand



Burgy Zapp : Agency & Progressive Kunst Bewegung