Burgy Zapp Künstler & Schriftsteller
Chief Digital Officer

Last minute – Flug oder Zug

Von Sonntag auf Dienstag einen Flug finden, das w├╝rde man als last minute bezeichnen. Dementsprechend habe ich dann auch eine auf eine Anzeige in Google geklickt: Last Minute Fl├╝ge. Ja genau das will ich! Also rein und los geht┬┤s. Nach einer kleinen Recherche stelle ich fest, dass alle Fl├╝ge der n├Ąchsten Tage ausgebucht sind. Vielleicht bin ich auf der falschen Seite gelandet?

Also ein Blick auf die Navigationsleiste. Ja, so lustig. ├ťberschrift last minute: 1 Woche, 2 Wochen, 3 Wochen, 4 Wochen und 5 Wochen. Das ist ja lustig. Ein last Minute Flug ist in meinen Begriffen einige Stunden bis zwei drei Tage vorher buchen und nicht extrem langfristig einige Wochen zuvor eine Reise planen.

Zum Gl├╝ck gibt es eine Konkurrenz zu den Umwelts├╝ndern Flugzeug, die Bahn. Also vor dem Einschlafen schnell noch einen Zug f├╝r den n├Ąchsten Tag heraussuchen. Super klappt sofort, habe auch gar nicht geguckt ob noch Platz ist, denn in den ICEs ist immer Platz und wenn mal nicht, dann gehe ich ins Zugrestaurant.

Am n├Ąchsten Tag rein ins Taxi, mit 12 Euro zum Hauptbahnhof in Berlin, mit einem Fruchtdrink in der Hand in den ICE. Etwas lernen, ein paar Stunden schlafen und hervorragend Essen gehen. Ich habe mich f├╝r Spargel, Kartoffeln und Sauce Hollandaise; toll!

Jetzt w├╝rden viele Aufschreien, der Zug ist teuer und langsam. Ich habe 57 Euro f├╝r den ICE im Zusammenhang mit Bahncard 50 gezahlt. Der Flug, h├Ątte er existiert w├Ąre mindestens so teuer gewesen. Nachdem ich nicht wenig reise, lohnt sich die Bahncard, f├╝r andere die nur einmal im Jahr verreisen, ist Fliegen sicher billiger.

Ja, fliegen w├Ąhre schneller gewesen, etwa 5 Stunden von Berlin nach M├╝nchen von Haust├╝r zu Haust├╝r, ich will auf Land, das Umsteigen in den Zug oder 2 Stunden mit dem Auto bleiben da nicht erspart.

Mit dem Zug muss ich 11 Mal weniger aufstehen, kein Checkin, keine Schlangen, kein Warten und weiterlaufen, ich kann die 7 Stunden und 15 Minuten Autofahrt optimal nutzen.

Dieser Blogeintrag rechnet ab mit dem Mythos des g├╝nstigen Fliegens in kurzer Zeit.

Der Grund warum alle das Fliegen in dem Himmel loben, ist das Image vom Jetlag Leben. Schnell mal irgendwohin fliegen, hei├čt f├╝r mich nichts anderes als 2 Stunden am Flughafen rumstehen. Wenn man 30 Minuten vorher kommt, kriegen die Fluggesellschaften, selbst wenn man ohne Gep├Ąck unterwegs ist eine riesen Kriese oder wollen einen gar nicht mehr mit-fliegen lassen. Der Zug hingegen gilt als borniert, spie├čig, langsam und sicher. Ja spie├čig, sicher und wahrscheinlich auch versp├Ątet, aber auch sehr stressfrei und entspannt. F├╝r Menschen, die wirklich hart arbeiten, lohnt es sich allemal, denn den Warten und Anstehen-Stress am Flughafen zu vermeiden ist Gold wert. Sollte man einen Flug verpassen, shit, einen Zug zu verpassen bedeutet einfach eine Stunde sp├Ąter mit dem n├Ąchsten zu fahren.

Nun gut von Berlin nach Wien ist einfach zu weit f├╝r den Zug, ein Flug scheint angebracht, aber kurze Distanzen beherrscht nicht das Auto, nicht der Flug, sondern der Zug.

Euer Burgy

Share

Tags: , , , ,

Leave a Reply

 

Home english russion frensh spanish japanes Home Feed Kontakt Home Burgy Zapp Facebook Burgy Zapp YouTube Burgy Zapp Twitter Burgy Zapp Xing Burgy Zapp LinkedIn Burgy Zapp Google+

BZ Blog Zeitung

humor & amüsant . loose text & women

rlpTV Channel

EVE Online MoMa Documentary

press social: facebook . youtube . twitter . xing . linked in .
Gastgeber Künstlersalon Berlin
Gründer Kunst Bewegung
Begründer Werkstile
Bildbände: Alle . Impression . Abstrakt . Konzeptkunst . Architektur . Progressiv . Antik & Modern

. Verkaufte Kunstwerke
Die 7 Kunst-Theorien
Anthologie Künstlersalon
Legasthenie & andere Phänomene

SciFi Fantasy > Roman > Krieg und schwarzer Sand



Burgy Zapp : Agency & Progressive Kunst Bewegung