Burgy Zapp Künstler & Schriftsteller
Chief Digital Officer

[K├╝nstlersalon Berlin] Vor-Einladung 20

Share
´╗┐
@
|
@
|
Künstlersalon Berlin 20

. Hannover, den 15_07_2013] . Künstler Salon Berlin

(Vor-)Einladung für Samstag den 27.07.2013:
Der Künstlersalon Berlin
lädt für 19:00 Uhr ein.


Au├čerdem: Einladung zur FILMPREMIERE
Real World (Berlin Stories) 18.07.2013 Kino Babylon Mitte - eine Dokumentarfilm-Trilogie von Alex Falk

Inhalt:
1. Presse, TV & Medien
2. Aktuell Filmpremiere: Real World (Berlin Stories)
3. Vor-Einladung K├╝nstlersalon Berlin 20
4. Rückblick Salon 19
5. Kunst Innovationen
6. Termine, Info & Dresscode
7. Künstlersalon Berlin Hintergrund
Verbindlicher Dresscode:
Abendgarderobe, Ballkleid, Smoking etc., erwünscht, alternativ Sexy Dressup oder Verkleidung;
Buffet vorhanden, Getränke mitbringen.
Einlass bis 21:15 Uhr


1. Presse, TV & Medien

Neue Dokumentar-Filme und rlpTV Channel ├╝ber & mit Burgy Zapp:

Weitere (neue) Dokumentarfilme wurden im rlpTV Channel unter BurgyZapp.de ver├Âffentlicht. Wer sich f├╝r preventive, regenerative und personalisierte Medizin interessiert oder Arzt ist wird begeistert sein.


2. Aktuell: Filmpremiere: Real World (Berlin Stories)

Der Regisseur Alex Falk unterst├╝tzt den K├╝nstlersalon Berlin seit vielen Jahren. Im letzten Salon 19 hat er seine Dokumentarfilm Trilogie als Sneak Peak vorgestellt: "Real World (Berlin Stories)". Der erste spannende Blick auf das reale und oft sehr ungew├Âhnliche Leben von drei Berlinern war sehr lohnend und macht Lust auf mehr. Die liebevoll intime Erz├Ąhlweise eines objektiv-wohlwollenden Beobachters begeistert im Kontrast zu der zunehmend artifiziellen Fernseh-Realit├Ąt. Es handelt sich um eine ├Âffentliche Premieren-Vorf├╝hrung und ich freue mich, viele von Ihnen / Euch dort zu sehen. Der K├╝nstlersalon Berlin ist mit einigen Minuten im Dokumentarfilm vertreten.

FILMPREMIERE: BABYLON MITTE
18.07.2013 - 20:15 Uhr
Rosa-Luxemburg-Stra├če 30 - 10178 Berlin - mehr Info



3. Vor-Einladung Künstlersalon 20

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde und Zeitgenossen,

der letzte K├╝nstlersalon Berlin (R├╝ckblick siehe Punkt 4) fand vor ca. eineinhalb Jahren statt. Bis zum n├Ąchsten Salon werden sicherlich wieder 12 Monate vergehen. Die letzten beiden Salons waren gro├čartig. Es sind diese Momente im Leben, die lange in Erinnerung bleiben, in denen neue Bekanntschaften und Kontakte entstehen, jeder von uns seine Umwelt beeinflussen kann oder Momente in denen wir tangiert werden, die das eigene Leben moderieren.

In 6 Jahren und 19 Salons ist die Einladungs-Liste auf 6500 G├Ąste und Akteure der Kreativ-Wirtschaft angewachsen. Der kleinste Salon hatte 25 G├Ąste (kurz vor Weihnachten), der gr├Â├čte ├╝ber 450 G├Ąste. Auch jetzt sehen viele k├╝nftige Salon-Besucher diese Einladung zum ersten Mal. Jeder ein Protagonist und zugleich Begegnung f├╝r andere; in den privaten R├Ąumen meiner Berliner Wohnung.

Was ist ein Salon und was zeichnet den Zeitgen├Âssischen K├╝nstlersalon Berlin aus?, siehe Punkt 7. ├ťber Programm-Vorschl├Ąge /-W├╝nsche und aktive Beitr├Ąge sowie Vorf├╝hrungen, Lesungen etc. freue ich mich wie immer, und versende erst dann die eigentliche Einladung mit dem Programm. Besonders w├╝nsche ich mir Vorschl├Ąge f├╝r Tape-Art, Musik live, Kabarett, Lesung, Schauspiel, Filmbeitrag, Kurzvortrag, Performance, alles in einer maximalen L├Ąnge von 20 Minuten.

Hinzu kommen meine eigenen Programm-Schwerpunkte: a) Diskurs Kritik Begriff, b) humorvolle Spiele f├╝r Erwachsene, c) Kurations-F├╝hrung, d) Tanzmusik und Tanz am Ende im Arbeitszimmer.

Wer diese Einladung erh├Ąlt ist auch eingeladen Begleitungen mitzubringen, 50% von diesen sollte in der weit gefassten Kreativ-Wirtschaft t├Ątig sein. Das Protokoll (vgl. Punkt 6) ist verpflichtend, damit die Veranstaltung privat und f├╝r alle ein au├čergew├Âhnliches und besonders sch├Ânes Ereignis ist.

Inzwischen lebe ich in Hannover, reise f├╝r den Salon kurzfristig an und kann daher auch keine neuen Werke kuratieren, die erst noch angeliefert werden m├╝ssten.

Diskussionsrunde In den bisherigen Diskussionsrunden (Diskurs) wurde bereits besprochen (Kunst-Markt versus Kunst-Betrieb, unsere Kunstepoche), (Geschmack versus Pr├Ąferenz) und (Das Neue); Theorie 1, 2 & 5 der 7 Kunst-Theorien. Jetzt ist Kritik, also die Kunst-Theorie 3, das beherrschende Thema des vierten Diskurses im 20. Salon. Nachdem der Salon 19 extrem viel Programm hatte, mussten wir den Kritik Diskurs in diesen 20. Salon verschieben; um so h├Âher die Priorit├Ąt!

Gegenstand ist Kritik in allen Definitionsformen (als philosophisches Instrument des Methoden-Baukastens) und Kritik-Kultur im Alltag. Alltagskritik soll kritisiert werden, besonders auf ihre Auswirkung hin, die menschliche Wahrnehmung der sozialen und dinglichen Umwelt zu beeinflussen. Hieraus ergibt sich bereits die Arbeitsdefinition von Kritik: untersuchen, analysieren, verstehen, vergleichen, bewerten, gewichten und erweitern. Die philosophisch interessierten Teilnehmer bitte ich gegebenenfalls vorbereitend bei Google Kritikbegriffe von Kant, Walter B. S. Benjamin, Marx oder anderen nachzuschlagen.

Ganz herzliche Grüße an alle lieben Gäste und Eingeladenen.


4. Rückblick K├╝nstlersalonsalon 19

Sie / Ihr k├Ânnt ├╝brigens an allen m├Âglichen lustigen Orten im Internet mit mir befreundet sein: google+ . facebook . youtube . twitter . xing . linked in


5. Kunst Innovationen

No3 . leading edge . ∀
Aktuell: Wieder-Ver├Âffentlichung der online Ausstellung - Abstrakte Fotografie

Die Ausstellung No3 ist, ebenso wie meine vorangegangenen Einzel-Ausstellungen, ein gro├čer Erfolg. Die Begeisterung ist gro├č. KunstMatrix, dank deren Technologie die Ausstellung online in 3D begehbar wird, hat sich zu meiner gro├čen Freude ebenso f├╝r meine Abstrakte Fotografie begeistert und die erneute Ver├Âffentlichung der Kuration gesponsort. Das sollten Sie unbedingt nutzen - bei einem Glas Wein ungest├Ârt - per Pfeiltasten am heimischen PC durch die Ausstellung schlendern - virtuell.

No4 . Wahrnehmungs-Experiment im Interconti

Ein ├Ąsthetisches Experiment der Wahrnehmung vergleicht in einem Kunst-Wissenschaftlichen Versuchsaufbau Zeitgen├Âssischen Impressionismus mit der Aesthetik antiquer M├Âbel. Durch die Morgenstern Galerie ausgestellt. Das Hotel Intercontinental Berlin hat die R├Ąume hierf├╝r zur Verf├╝gung gestellt. Burgy Zapp hat die Ausstellung konzipiert, kuratiert und seine Werke des Zeitgen├Âssischen Impressionismus im Kontext des Empire und Deutschen Biedermeier ausgestellt. Eine wirklich spannende TV-Kurz-Dokumentation untersucht die Wirkung von Kunst & ├ästhetik in nur 10 Minuten.




6. Termine, Info & Dresscode

Vorsicht, es wird nur eingelassen,
  • wer den Dresscode beachtet
  • und eine ausgedruckte Einladung vorweisen kann oder ein Begleit-Personen-Blatt am Eingang hinterlegt (oder bereits bekannt ist).
  • Begleitpersonen der eingeladenen Gäste werden durch den T├╝rsteher vermerkt.
VERBINDLICHER Dresscode:
  • Abendgarderobe, Ballkleid - Smoking etc. erwünscht.
  • Alternativ Sexy Dressup (ernst gemeint)
  • Alternativ Verkleidung, Maskerade - ALLES ERLAUBT
  • Jeans sind im allgemeinen NICHT ERWÜNSCHT
  • Vom Dresscode kann man sich nur befreien, indem man fr├╝ andere Salon-Besucher z.B. 6 Flaschen Rotwein mitbringt.
20. Künstlersalon Berlin
  • Salon am Samstag, den 27. Juli 2013 ab 19:00 Uhr.
  • 19:00 Uhr Empfang
  • ab 19:30 bis 21:15 Uhr Buffet
  • Programm ab 20:00 Uhr
  • Einlass bis 21:15 Uhr
  • 10119 Berlin, Kastanienallee Ecke Xxxxxx Str. XX, Tram M1 Zionskirchplatz

7. Künstlersalon Berlin Hintergrund

Der literarische Salon von Madame Geoffrin (1755)
Der Künstlersalon Berlin ist erwachsen (├╝ber 18 Salons), ist keine Galerie, keine Party und auch keine Messe. Das moderne Format des Künstlersalon Berlin basiert auf dem kulturellen Format des Literarischen Salons vgl. Madame de Staël, Berliner Salon von Bettina von Arnim, Wiener Salon von Pauline Metternich. Er ist Basis für gesellschaftliche und kulturelle Bewegungen, aber auch politische Bewegungen gewesen; wie Französische Revolution etc.

Grundsatzprogramm-Auszug wie immer und schon wieder am Ende
Einerseits soll die lange Salonkultur Paris - Berlin aufgegriffen werden, andererseits konfrontiert jede Epoche die Kulturschaffenden mit neuen Themen und Fragestellungen, welche wiederum der Gegenwart gemäß auf neue Weise reflektiert werden wollen. Etwas Neues wird wohl entstehen. Im Künstlersalon Berlin treffen sich Akteure der Kreativ-Wirtschaft abseits von Markt und Öffentlichkeit, um gemeinsam speisend und trinkend über ihre Arbeiten zu reden, diese gegenseitig vorzuführen oder konstruktiv zu kritisieren; in diesem Zusammenhang sei Benjamins Kritikbegriff der Kunst stellvertretend erwähnt. Der Berliner Nachfolger folgt dem französischen Vorgänger in eben diesen Punkten.


Der Künstlersalon Berlin lädt ein:
Angesprochen sind Künstler, Kreative und Teilzeitkreative der Bildenden Künste, sowie der Branchen: Medien, Film, Hörspiel, Videokunst, Musiker, Sänger und Produzenten, Philosophen und Schriftsteller. Außerdem willkommen sind Galeristen, Publizisten, Produzenten, Kritiker, Kunstinteressierte, Journalisten, Musen und Museen.

Vor- und Nachdenker sind ebenso willkommen wie die Kunstschaffenden selbst, das Tätigkeitsfeld spielt eine untergeordnete Rolle: Das Thema ist Kultur. Der gemeinsame Austausch, gegenseitige Hilfe, persönliche Kontakte jenseits der Öffentlichkeit und eventuell gemeinsame Arbeits- oder Ausstellungsprojekte stehen im Mittelpunkt.

Wenn Sie in Zukunft keine Einladung zum Künstlersalon Berlin erhalten wollen, schicken Sie mir bitte eine E-Mail an bzapp (ät) kunstbewegung.info
An alle Datenschützer: Es handelt sich um privat gesammelte Kontakte, bzw. es handelt sich um eine private Einladung.


* Kleingedrucktes:
Aus rechtlichen Gründen und zum Schutze der Privatsphäre muss ich darauf hinweisen, dass alle Rechte an Bild- und Filmmaterial, das während der Veranstaltung entsteht, bei dem Veranstalter liegen. Solches Material darf nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Rechteinhabers Burgy Zapp veröffentlicht werden.

Distanzierung und Dementi: Wir sind an nichts Schuld, waren gar nicht anwesend und konnten nichts gegen die widrigen Umstände unternehem. Im allgemeinen können Sie annehmen, dass wir sehr gute Gründe haben könnten an nichts Schuld zu sein, oder die Schuld nur aus politischen oder PR Gründen auf uns genommen haben, sollten wir dennoch einmal scheinbar schuldig gewesen sein.


,

 	
	
[. Burgy Zapp .@ bzapp (ät) kunstbewegung.info .t 0049 172 7789661 .]
, [RLP]



Home english russion frensh spanish japanes Home Feed Kontakt Home Burgy Zapp Facebook Burgy Zapp YouTube Burgy Zapp Twitter Burgy Zapp Xing Burgy Zapp LinkedIn Burgy Zapp Google+

BZ Blog Zeitung

humor & amüsant . loose text & women

rlpTV Channel

EVE Online MoMa Documentary

press social: facebook . youtube . twitter . xing . linked in .
Gastgeber Künstlersalon Berlin
Gründer Kunst Bewegung
Begründer Werkstile
Bildbände: Alle . Impression . Abstrakt . Konzeptkunst . Architektur . Progressiv . Antik & Modern

. Verkaufte Kunstwerke
Die 7 Kunst-Theorien
Anthologie Künstlersalon
Legasthenie & andere Phänomene

SciFi Fantasy > Roman > Krieg und schwarzer Sand



Burgy Zapp : Agency & Progressive Kunst Bewegung